GALERIE Anke Zeisler
 
 
 
Horst Hussel
zu: Album für Gerhard Lampersberg
Du Durst ...

1992
Ätzradierung
15 x 10,5 cm

Preis:
Anfrage



Für Klaus Ferentschik
2014
Kaltnadelradierung, coloriert
15,4 x 8,1 cm

Preis:
Anfrage



ohne Titel
1980
Radierung
5,6 x 4,8 / 9,9 x 8 cm

Preis: Anfrage




Biografische Angaben

1934   in Greifswald geboren
1940-53   Volksschule in Sternberg/Mecklenburg
            große Stadtschule zu Wismar
            Privatunterricht bei dem Tier-und Landschaftsmaler Paul Drenseck
            Fachschule für angewandte Kunst in Wismar bei Heinz Dubois
1953/54   Grundstudium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Erich Fraas
1954-61   Malerei an der Hochschule für Bildende und Angwandte Kunst Berlin-Weißensee bei Bert Heller
            Graphik an der Hochschule für Bildende Künste Berlin-Charlottenburg bei Friedrich Stabenau und Ernst Schlameus
Seit 1961    freier Graphiker und Autor in Berlin
1993   Jule-Hammer-Preis
Seit 1982    erscheinen eigene Texte im Eulenspiegelverlag Berlin
1985   im Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig
            in der Friedenauer Presse
1986   im Verlag Klaus Renner München
1992   in der Friedenauer Presse
1997   im Transit Verlag Berlin
1994   Gründung des Verlages Dronte Presse in Berlin
 
 

Faltblatt 2014
Berliner Zeitung 6. Januar 2011
© Friedrich Dieckmann: Hussel bei Zeisler 16. April 2014
de.wikipedia.org/wiki/Horst_Hussel
< nach oben
< zurück