GALERIE Anke Zeisler
 
 
 
Hans Scheib
H. v. Kleist
2010
Kaltnadel, Tusche
14 x 11,5 cm

Preis:
Anfrage



Tanz des Jägers
2003
Bronze/ Silber
37 x 18,5 x 10 cm

Preis:
Anfrage





Biografische Angaben
1949   * in Potsdam, aufgewachsen in Berlin
1966-1969   Schriftsetzerlehre
1971-1976   Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
seit 1976   freischaffender Bildhauer in Berlin Prenzlauer Berg
seit 1985   in Berlin Charlottenburg
1995   Kunstförderpreis der Akademie der Künste Berlin
2001   Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg
2004   Studienaufenthalte in der Villa Romana, Florenz und in der Werkstatt Tbilisi, Georgien
2005 Bautzener Kunstpreis
2005   2. Int. Biennale Beijing, China
2006   Pirosmanis Tisch, Tbilisi, Georgien
2007   Visiting Artist, Oberlin College, Oberlin, Ohio

Ausstellungen im In- und Ausland,
u.a. 1986 Haus am Waldsee Berlin, 1989 Goethe-Institut Paris, 2000 Artforum Helsinki,
Werke befinden sich in größeren öffentlichen und privaten Sammlungen
 
 

Galerieblatt 2010
de.wikipedia.org/wiki/Hans_Scheib
< nach oben
< zurück