GALERIE Anke Zeisler
 
 
 
Dieter Goltzsche
Sommer
2006
Tusche, Aquarell
24 x 31 cm


Preis:
Anfrage



der Verführer
2002
Lithographie
Aquarell, Tempera
38,5 x 26,2 cm


Preis:
Anfrage



Ballett Prokovjev
1969/2015
Offsetdruck, übermalt
34 x 46,5 cm


Preis:
Anfrage





Biografische Angaben

1934 * in Dresden Volksschule und Lehre als Textilmusterzeichner
1952-1957 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
bei den Professoren Hans Theo Richter und Max Schwimmer
1958-1959 Meisterschüler an der Akademie der Künste Berlin
seit 1960 freischaffend in Berlin
1977 Werkverzeichnis der Radierungen von 1952–1977
1978 Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste Berlin
seit 1980 Dozent für Malerei und Graphik an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
1990 nach der Wende, Mitglied der Akademie der Künste Berlin
1992-2000   Professur an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
1997 Werkverzeichnis der Lithographien von 1954–1996
1998 Hannah-Höch-Preis
2001 Werkverzeichnis der Radierungen von 1977–2000
Anlässlich der Ausstellung in der Galerie Brusberg Berlin erscheint die Radierfolge
Jean Paul – Quintus Fixlein und einige Jus de tablette (plus etwas P wie Preußen)
2004 Monographie Dieter Goltzsche. Malerei und Zeichnungen,
herausgegeben von der Ernst-Schroeder-Gesellschaft, Berlin und dem Leonhardi-Museum, Dresden
2006 Monographie Dieter Goltzsche. Aber zuletzt wird die Form selbst zum Erlebnis
herausgegeben von der Akademie der Künste, Berlin
arbeitet in Berlin und Dresden.
2010 Hans Theo Richter Preis der Sächsischen Akademie der Künste

seit 1964 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland.
Werke befinden sich in vielen Museen und Sammlungen sowie in Privatbesitz.
 
 

Faltblatt zur Ausstellung 2010
Neues Deutschland 25.5.2010
Die Welt 11.7.2008
www.kunstprojekte-ev.de/heartfieldprojekte.php
< nach oben
< zurück